0

Weihnachtsplätzchen die III. 2018 Oberleckeres Magenbrot

Share this

 

Eigentlich hatte ich ja dieses Jahr die Weihnachtsbäckerei schon abgeschlossen, aber mich NICHT dran halten => KANN ICH 😉 !!

Denn wie es so ist, kriegt man überall mal zu probieren und wenn die so lecker schmecken, muss ich es einfach selber ausprobieren und gleich ne ganze Ladung  produzieren. Soll sich ja schließlich lohnen 🙂

Diesmal dreht sich`s um dieses oberleckere Magenbrot. Das Rezept ist von meiner Mutter bzw. eigentlich von der Sendung Kaffee oder Tee auf dem SWR3. Ihr wisst schon was ich meine. Muss ich jetzt eigentlich dazu schreiben das es Werbung ist?! Das die megalecker (hatte ich das bereits erwähnt) und fix gemacht sind soll noch gesagt sein!

Randnotiz: Ich habe nur die Zubereitung vom Originalrezept etwas abgewandelt, nicht die Zutaten.

einfaches-magenbrot1
magenbrot-nah

Genauso fix geht`s zum Rezept und der Zubereitung:

Zutaten für1  kleines Blech

Für das Magenbrot

250 g Mehl

1 EL Kakao

2,5 TL Backpulver

50 g Butter, weich

100 g Zucker

1 Ei (Größe M)

1 Espresso, kalt

1 Prise Salz

1 TL Zimt

1/2 TL Nelken, gemahlen

Für die Glasur

350 g Zucker

10 g Kakao

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C, Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Mehl, den Kakao und das Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Die weiche Butter, den Zucker, das Ei, den Espresso, das Salz sowie den Zimt und die Nelken zur Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verrühren
  3. Den Teig habe ich mit einem Wellholz auf die Größe des Backbleches gerollt. Es sollte noch mindestens 2 cm dick sein der Teig!! Das Backblech mit dem Magenbrot nun auf der untersten Schiene des vorgeheizten Backofens für ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und den Teig in Rauten schneiden.
  4. Für die Glasur den Zucker mit 125 ml Wasser aufkochen, den Kakao mit dem Schneebesen einrühren und weiterkochen bis eine cremige Glasur entsteht. Die Glasur etwas abkühlen lassen. Nun habe ich die Glasur mit einem Esslöffel immer portionsweise auf den Rauten schön gleichmässig verteilt. Die Rauten mit der Glasur nun über Nacht trocknen lassen. Die Rauten können etwas miteinander verklebt sein, einfach mit einem scharfen Messer dazwischen schneiden und ab in eine gut schließbare Dose.
magenbrot-mit-glasur2
magenbrot-einfach-gemacht
leckeres-magenbrot1

 

 

 

 

Share this

No Comments

Leave a Reply