0

Fruchtiger Bakba mit Heidelbeerfüllung

Babka mit Heidelbeerfüllung
Share this

{Der Beitrag enthält Werbung}

Irgendwie mögen wir uns sehr. Wir haben nämlich ein paar Dinge gemeinsam. Er mag es warm und braucht so seine Zeit bis er in die Gänge kommt 😉 . Die Rede ist von Hefeteig. Wenn ich mich hier so auf dem Blog umsehe, stelle ich auch fest das Hefeteig wohl so eine Vorliebe von mir ist.  Aber Spaß beiseite. Es liegt wohl daran das Hefeteig schön fluffig ist und meist auch nicht so viel Zucker im Teig verwendet wird  und somit nicht so süß ist.

Babka mit Heidelbeerfüllung

Da ich beim letzten Synchronbacken von zorra dabei war, gibt es auch von mir noch das Rezept für diesen wunderbaren Bakba. Das Rezept ist aus dem jüdischen übersetzt. Die Veröffentlichung hätte eigentlich letzte Woche Mittwoch auf dem Blog sein sollen. Wir konnten uns aber wieder nicht beherrschen und haben den Bakba frisch aus dem Backofen angeschnitten und probiert. Zum Fotografieren hat es dann nicht mehr ausgereicht.

Babka mit Heidelbeerfüllung

Deswegen habe ich den Babka am Wochenende direkt nochmal gebacken. Der Hefeteig muss zwar etwas länger gehen, aber das tut er ja bekanntlich von alleine. Die Zubereitung des Teiges geht dagegen super fix und einfach. Ist das nicht ein guter Grund Bakba zu backen. Bei der Füllung ist man völlig frei und kann den Bakba mit seiner Lieblingsfüllung backen.

Babka mit Heidelbeerfüllung

Der Bakba ist mit der wunderschönen handgefertigten Keramik aus portugiesischen Manufakturen  von onomao angerichtet und fotografiert.

Babka mit Heidelbeerfüllung

Onomao Keramik überzeugt durch schlichtes und modernes Design.

Babka mit Heidelbeerfüllung

Hier das Originalrezept für 2 Babkas (übersetzt aus dem jüdischen)

Babka mit Beerenfüllung

Keyword Babka, Backen, Gebäck, Hefe

Zutaten

Briocheteig

  • 480 g Weizenmehl
  • 20 g Puddingpulver (als Ersatz kann Mais- oder Kartoffelstärke genommen werden)
  • 5 g Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 15 g Frischhefe
  • 100 g lauwarmes Wasser
  • 150 g Milch
  • 1 Ei (M)
  • 1/2 geriebene Schale einer halben Zitrone
  • 90 g kalte Butter
  • 1 optional: Ei zum Bestreichen

Heidelbeerfüllung

  • 350 g Heidelbeeren (TK oder frisch oder Heidelbeermarmelade)
  • 25 g Wasser
  • 15 g Zitronensaft
  • 60 g Zucker

Anleitungen

Briocheteig

  • Alle Zutaten ausser Butter in die Schüssel derKüchenmaschine geben und 4 Minuten auf kleinster Stufe kneten lassen.
  • Butter stückweise in 3 bis 4 mal zugeben und auf Stufe 1 jeweils unterkneten lassen. Nicht erschrecken, der Teig wird weicher, trotzdem kein zusätzliches Mehl beigeben! Sobald alle Butter im Teig ist, den Teig auf Stufe 1,5 für 10 Minuten weiter kneten lassen.Der Teig wird immer glatter, beim Berühren mit den Fingern bleibt er aber immer noch etwas kleben, so wie ein Klebeband.
  • Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben, zudecken und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. Danach den Teig entgasen indem man ihn mit der Hand flach drückt. Den Teig wieder zu einer Kugel formen, in die Schüssel geben und über Nacht zugdeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag eine 20 cm lange Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Es macht nichts, wenn er nicht viel aufgegangen ist.
  • Den Teig zu einem ca. 3 mm dicken Rechteck ausrollen, so dass er auf der einen Seite etwa 2 cm länger ist als die Kastenform.
  • Blaubeeren-Fruchtaufstrich gleichmässig auf dem Teig verstreichen, dabei ringsum einen Rand von 2 cm freilassen. Meringue grob zerbröseln und ebenfalls darauf vereilen.
  • Den Teig aufrollen, die Rolle gutverschliessen, damit keine Füllung herausläuft. Diese Rolle in den Kühlschrankoder besser für ca. 15 Minuten in den Gefrierer stellen.
  • Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem grossen Messer längs halbieren. Die beiden Stränge mit der Schnittfläche nach oben spiralförmigineinander schlingen.
  • Babka in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen. Babka bei Raumtemperatur zugedeckt ca. 1 Stunde gehen. Sie muss sich dabei in etwa verdoppeln.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Wer will kann nun den Babka noch mit einem verquirlten Ei einstreichen.
  • Kastenformen in die Mitte des Ofens stellen und 25 bis 35 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht dunkel wird.

Beerenfüllung

  • Alle Beeren waschen, abtropfen lassen und in einen Topf geben. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 bis 12 Minuten köcheln lassen bis die Blaubeeren aufplatzen und der Saft etwas sirupartig wird. Wenn die Flüssigkeit dicker wird vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Notizen

ergibt 2 Brioches

Babka mit Heidelbeerfüllung Babka mit Heidelbeerfüllung Babka mit Heidelbeerfüllung Babka mit Heidelbeerfüllung

Hier noch einige andere meiner Rezepte mit Hefe:

Schokoladiger Weihnachtsstern aus Hefeteig

Französische Brioche mit leckerer Schokofüllung

Leckere Dampfnudeln mit Vanillesoße

Share this

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Recipe Rating