Schmandausstecher mit Salzkaramell

 

 

Ich muss euch meine Schmandausstecher (altbewährt!) dringend ans Herz legen.

Und die Kombi mit gesalzenem Karamell setzt dem ganzen noch die Krone auf.

Zergeht auf der Zunge 🙂 Karamell selber machen geht so einfach.

Die Schmandausstecher sind schon 2 Jahre auf dem Blog, die gibt es eigentlich jedes Jahr

bei mir auf dem Plätzchenteller. Aber diese Variante ist neu und so gut das ich es

verbloggen muss.

Rezept und Zubereitung für Schmandausstecher:

250 g Mehl

2 EL Puderzucker

1 ausgekratzte Vanillestange

1 Prise Salz

150 kalte Butter

50 g Schmand oder saure Sahne

  1. Alle Zutaten vermischen und miteinander verrühren.
  2. Zum Schluss noch mal schön mit den Händen kneten und zu einer Kugel formen.
  3. Den Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Teig mit einem Wellholz auf einer bemehlten Fläche etwa 3 mm dick ausrollen und mit gewünschten Förmchen ausstechen.
  6. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und für ca. 10-12 Minuten in den Ofen.

Die Menge ergibt in etwa 2 volle Backbleche Ausstecherle

Rezept und Zubereitung Karamell:

80 g Zucker

2 EL Wasser

150 g Sahne

Zucker und Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Nicht Rühren. Sobald der Zucker bröckelig wird und langsam braun die Sahne vorsichtig auf den Zucker gießen. Solange köcheln lassen bis sich das Karamell gelöst hat. Dabei regelmäßig rühren. Das Karamell etwas einköcheln lassen, danach vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Zum Schluss einen TL Karamell auf die unteren Kreise geben und die andere obere Hälfte auflegen. Zum Schluss mit etwas Meersalz bestreuen.