Mascarponecreme und Schokomousse mit Granatapfel und Walnusskrokant – das Dessert zu Weihnachten

Wer war für zum Weihnachtsmenü für das Dessert zuständig 🙂 ?? Natürlich ich!!

Wenn Ihr Euch fragt was soll ich jetzt nach Weihnachten denn noch mit dem Dessert, lass gesagt sein in 12 Monaten ist es wieder soweit 😉 😉 !!

Ist auch kaum zu glauben das schon wieder ein Jahr vorüber ist und 2018 schon vor der Tür steht. Ich jedenfalls bin froh das Weihnachten vorbei ist und frage mich wie ich nur die angefutterten Pfunde wieder los werde!! Aber ja, wie jedes Jahr das selbe 😉 !!

Dessert6

Rezept für 4 Personen:

Mascarponecreme

250 g Mascarponecreme

70 g Puderzucker

200 g Magerquark

200 g Sahne

1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung: Die Mascarpone mit dem Puderzucker und dem Quark verrühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen und unter die Mascarponecreme heben.

Dessert

Granatapfelfüllung

1 Granatapfel

200 ml Granatapfelsaft z.B.

6 x 0,7l Granatapfelsaft (100% Direktsaft) – Original Satower*

(bzw. Saft von 2 Granatäpfeln)

2 EL Speisestärke

Zubereitung: Entweder 2 Granatäpfel entsaften, es sollten ca. 200 ml sein. Ich habe mir die Mühe nicht gemacht und einfach einen Saft gekauft z.B. diesen hier: 6 x 0,7l Granatapfelsaft (100% Direktsaft) – Original Satower*. Den Saft in einem Topf erhitzen. Speisestärke in 2 EL kalten Wassser auflösen. Sobald der Saft kocht den Topf vom Herd nehmen und mit einem Schneebesen die aufgelöste Speisestärke einrühren, nun wieder auf den Herd und für eine Minute nochmals kochen damit es schön andickt. Anschließend erkalten lassen und die ausgelösten Kerne aus dem 1 Granatapfel in die Soße rühren.

Schokomousse

90 g Kuvertüre (z. Zartbitter oder Vollmilch wie man möchte)

1/2 Ei (tatsächlich wg. der geringen Menge)

optional: 1/2 TL Rum oder Weinbrand

200 g Sahne

Zubereitung: Die grob gehackte Kuvertüre über heißen Wasserbad schmelzen, beiseite stellen. Ei und Eigelb von einem halben Ei in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad schaumig schlagen. Kuvertüre und Weinbrand oder Rum unterrühren. Lauwarm abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne halb steif schlagen und unterheben. Die Mousse in eine Schüssel füllen und vor dem Servieren zugedeckt 2 Std. kühl stellen.

Dessert3

Für den Krokant:

4-5 EL Zucker

1 Handvoll gehackte Walnüsse

Zubereitung: Ein Backpapier bereitlegen. Den Zucker in einer beschichteten Pfanne karamellisieren lassen, die gehackten Nüsse dazugeben, gleichmäßig wenden, die Masse auf dem Backpapier ausbreiten, trocknen lassen und anschließend in kleine Stücke brechen.

Schokodeko:

ca. 20 g Kuvertüre oder Schokolade

Zubereitung: Kuvertüre über heißen Wasserbad schmelzen. Ein schmales Eck einer Plastiktüte abschneiden und die geschmolzene Schokolade in die Tüte füllen und z. B. Weihnachtsbäume oder Sterne auf ein vorbereitetes Backpapier aus der Spritztülle formen. Wie man möchte 😉 !!

Nun das Schichten:

1. Schokomousse in die 4 Dessertgläser verteilen

2. Nun die Mascarponecreme auf der Schokomousse verteilen.

3. Darauf etwas von der Granatapfelfüllung.

4. Nun wieder die restliche Mascarponecreme verteilen.

5. Auf die Creme etwas Nusskrokant und eine Schokofigur.

Dessert5.JPG

Wem diese vielen verschiedenen Komponenten zu viel des Guten sind und zu viel Arbeit ist, kann gut und gerne etwas weglassen. Das schmeckt auch finde ich z. B. mega ohne die Mousse. Vorallem die Mascarponecreme geht supereinfach und schnell.

Aber Weihnachten ist ja nur einmal im Jahr und da macht man sich dann etwas mehr Mühe wie in meinem Fall 😉 !

* Bei den Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltet ihr darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung, die Produkte kosten euch keinesfalls mehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s